Projektmanagement Beratung Training Zertifizierung Software
 
Tiba Managementberatung GmbH
Projektmanagement Beratung Training Zertifizierung Software
 
 
 
 

Tiba Magazin

5. Jahrgang
Ausgabe 2/2013

Dezember

» Steigerung der Rendite durch Prozessmanagement

» Integrated Change Management as a success factor for an agile organization

Veranstaltungshinweis:
» Branchenübergreifender Wissensaustausch auf Augen-
höhe - Der Tiba PM-Tag 2014

» Resilienz – Der noch unausgeschöpfte Wertschöpfungsfaktor im Projektmanagement

» Strategische Unternehmens-
ziele erreichen - dank Projektmanagement

» ThyssenKrupp Industrial Solutions wächst im Projekt-
management zusammen

» Blended Learning mit virtuellem Klassenzimmer

» Goldene Beraterregeln
Regel Nr. 6: Sorge für starke Promotoren

Tiba PM Tag

Offene Seminare

Tiba Business School ist das führende Institut für Zertifizierungs-
vorbereitung auf dem offenen Seminarmarkt in Deutschland, beginnend mit einer in dieser Form einmaligen TÜV-Zertifizierung bis zu einem Master in Projekt-
management. Weitere Informationen stehen unter:
» www.tiba-business-school.de für Sie bereit

Tiba Business School

Master of Arts (M.A.) Projektmanagement

Studienstart:
7. September 2014 zum Wintersemester 2013/14
Meldeschluss: 15. Juli 2014
Frühbucherrabatt bis zum 30. April 2014

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem » Internet

Project Management Professional PMP®

20.-24.01.2014, Hamburg
17.-21.02.2014, München
24.-28.03.2014, Berlin
12.-16.05.2014, Ludwigshafen
30.6.-4.7.2014, Hannover
07.-11.07.2014, München
08.-12.09.2014, Dresden
27.-31.10.2014, Düsseldorf
10.-14.11.2014, München
08.-12.12.2014, Hamburg

Informationen sowie Anmeldung im » Internet

IPMA/pma Level D

10.-14.02.2014, München
31.3.-4.4.2014, Düsseldorf
02.-06.06.2014, München
06.-10.10.2014, Hamburg

Informationen sowie Anmeldung im » Internet

IPMA/pma Level C

24.-28.03.2014, München
12.-16.05.2014, Ludwigshafen
30.6.-4.7.2014, München
17.-21.11.2014, Hamburg

Informationen sowie Anmeldung im » Internet

Projektmanagement Methoden und Soft Skills Zertifikats-
seminar

20.-24.01.2014, Düsseldorf
27.-31.01.2014, München
27.-31.01.2014, Berlin
03.-07.02.2014, Hamburg
10.-14.03.2014, Frankfurt
17.-21.03.2014, Dresden
24.-28.03.2014, Hannover
07.-11.04.2014, Stuttgart
05.-09.05.2014, Köln
12.-16.05.2014, Berlin
19.-23.05.2014, Hamburg
02.-06.06.2014, München
23.-27.06.2014, Leipzig
30.6.-4.7.2014, Hannover
30.6.-4.7.2014, Frankfurt
21.-25.07.2014, Stuttgart
22.-26.09.2014, Hamburg
22.-26.09.2014, Düsseldorf
06.-10.10.2014, Berlin
06.-10.10.2014, München
17.-21.11.2014, Frankfurt
24.-28.11.2014, Dresden
01.-05.12.2014, Heidelberg
08.-12.12.2014, Hannover

Informationen, weitere Termine sowie Anmeldung im » Internet

Unser Service für Sie
» Das komplette Tiba Magazin (Ausgabe 2/2013) als Download
(zip-Datei, ca. 3,3 MB)

Liebe Leserinnen und Leser!

GFTBTag für Tag scheitern zahlreiche Projekte. Sei es, weil ihre Komplexität unterschätzt, das Projektteam innerhalb der Organisation nicht unterstützt wird oder selbst für kleine Entscheidungen eine große Elefanten-
runde befragt werden muss. Selbst Unternehmen, die bereits Erfahrung mit Projektmanagement gesammelt haben, sind nicht vor dem Scheitern einzelner Projekte gefeit. Übermäßiger Glauben an Projektmanagement-Methoden, falsch eingesetzte PM-Maßnahmen, ein Zuviel an Monitoring sowie das ausschließliche Messen des Projekt-Erfolgs an vorgegebenen Kennzahlen sind nur einige Stolper-
steine, denen wir in unserer fast 25-jährigen Praxis beinahe täglich begegnen.

Je komplexer ein Projekt ist, umso erstrebenswerter scheint eine Richtlinie, ein Handbuch zu sein, an dem man sich entlang arbeiten kann. Jedes Monitoring, jede Kennzahl gibt zuweilen vermeintliche Sicherheit darüber, ob das Team, der Projektleiter auf dem richtigen Weg ist. Oft wird dabei leider das Maß aus den Augen verloren. Kein Mensch braucht für kleine Projekte ein 300-seitiges Projektmanagement-Handbuch. Selbst dann nicht, wenn genau dieses für ein großes, globales Projekt bereits gewinnbringend genutzt wurde. Denn selbst wenn es bei diesem einen Projekt genau das richtige Maß an Handlungsleitlinien gegeben hat - bei einem kleineren Projekt kann ein solches Werk zu unnötigem Bürokratie-Aufwand und letztlich zum Scheitern des Projekts beitragen.

Tatsache ist: Jedes Projekt braucht klare Regeln. Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass zehn klare, einfache Regeln oft ausreichen, um ein Projekt zum erfolgreichen Abschluss zu bringen.

Je komplexer die Projekte werden, umso einfacher und übersichtlicher sollten sie gemanagt werden. Was sich widersprüchlich anhört, schafft Ihnen Zeit und Raum, um sich auf die wesentlichen Aspekte des Projektmanagements zu konzentrieren. "Simplify your projects!" lautet deshalb mein Aufruf an Sie. Schauen Sie sich Ihre Projekte an. Wie viele Regeln, wie viel Verwaltung, wie viel Abstimmung brauchen Sie wirklich? Wo können Sie Prozesse straffen und entschlacken, Mitarbeiter entlasten und zeitliche Abläufe beschleunigen? Wo führt ein Weniger an Projektmanagement zu einer größeren Wertschöpfung?

"Simplify your projects" lautet auch das Motto des 11. Tiba-PM-Tages, der am 22. und 23. Januar 2014 in München stattfindet. Der » branchenübergreifende Fachkongress rund um das Thema Projektmanagement bietet den Teilnehmern Wissensaustausch auf hohem Niveau. Die Vorbereitungen zu diesem Fachkongress laufen bereits auf Hochtouren. Für alle unsere Kunden ist der Tiba PM-Tag zu einer festen Institution geworden. Er dient zur Standort-Analyse ebenso wie zur Motivation aller "PM-Fans" weiter zu machen auf ihrem Weg. Zudem ist er eine sehr gute Wissenstauschbörse und Networking-Plattform für PM-Verantwortliche und -Entscheider.

In diesem Sinne freue ich mich darauf, viele von Ihnen beim PM-Tag 2014 begrüßen zu können. Sollten Sie sich noch nicht angemeldet haben, holen Sie es nach - es lohnt sich!

Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre!

Bleiben Sie uns gewogen.

Ihr
Till H. Balser
Geschäftsführer

Steigerung der Rendite durch Prozessmanagement

Steigerung der Rendite durch Prozessmanagement Unternehmen erwarten vom Prozessmanagement einen eindeutigen Wertschöpfungsbeitrag. Um sich den ändernden Marktgegebenheiten anzupassen, setzen sie sich ernsthaft mit ihren Geschäftsprozessen auseinander und stellen sich einschneidenden, effektiven Änderungen. Während die richtigen Optimierungen direkt zu Wachstum und Erfolg führen, tragen falsche Änderungen zur Überlastung eines Unternehmens durch ineffiziente Prozesse bei. » hier weiterlesen


Resilienz – Der noch unausgeschöpfte Wertschöpfungsfaktor im Projektmanagement

Resilienzfähigkeiten zu entwickeln und zu fördern steht ganz oben auf der Agenda von Personalverantwortlichen. Zu hoch sind die Zahlen von langen Krankenständen, Totalausfällen und den damit verbundenen Projekt-
managementrisiken. Resilienzbildung als Prävention von permanenter Überforderung bis zum körperlichen Zusammenbruch und Burn-out ist zum Teil angeboren, kann jedoch auch erlernt und gecoacht werden. Welche Faktoren machen einen resilienten Projektleiter aus? Wie kann er seine eigene Resilienzbilanz ziehen? Und vor allem: Wie kann er seine eigene Resilienz auch in anspruchsvoller Projektumgebung stärken?

  Resilienz - leisten ohne auszubrennen

» hier weiterlesen

Branchenübergreifender Wissensaustausch auf Augenhöhe

  Branchenübergreifender Wissensaustausch auf Augenhöhe.

Globalisierung, virtuelle Geschäftsmodelle, kürzere Innovationszyklen - die moderne Unternehmenswirklichkeit braucht professionelles Projektmanagement mehr denn je.
Wie schafft man flexible Prozesse für globale Produktinnovation? Wie lassen sich einheitliche Produktions-
standards für die globale Expansion sicherstellen? Wie führt man profes-
sionelles Produktmanagements in Organisationen ein, ohne bestehende Fähigkeiten zu schwächen? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Thema Projekt-
management erhalten die Teilnehmer des 11. Tiba PM-Tags am 22. und 23. Januar 2014 in München.

» hier weiterlesen


Strategische Unternehmensziele erreichen - dank Projekt-
management

Projektportfolio-Management, Multiprojekt-Management, Programm-Management und das Projektmanagement von Einzelprojekten sind die Ebenen, um in einer projektorientierten Organisation strategische Unternehmensziele top-down effizient umzusetzen » hier weiterlesen


ThyssenKrupp Industrial Solutions wächst im Projekt-
management zusammen

Wir sprechen eine gemeinsame Sprache

Über 180 Projekt- und Baustellen-
manager aus aller Welt trafen sich Ende Oktober in Essen zum "ThyssenKrupp Forum Project & Construction Management Excellence 2013". Im Gespräch mit Sebastian Scheibner, Head of Project- & Construction Management Excellence erfahren wir, warum das Projekt-
management für ThyssenKrupp Industrial Solutions gerade jetzt in dieser Business Area eine so große Rolle spielt.

» hier weiterlesen

Blended Learning mit virtuellem Klassenzimmer

Tipps für die Konzeption und Durchführung

Die Lernmethode Blended Learning hat sich in den vergangenen Jahren als effiziente Form der Wissensvermittlung etabliert. Sie kombiniert klassischen Präsenzunterricht mit eLearning-Sessions und nutzt dabei die Vorteile beider Varianten. So lernen Teilnehmer beispielsweise abwechselnd in einem realen und in einem virtuellen Klassenzimmer. Für eLearning-Provider bedeutet dies nicht nur, die entsprechenden technischen Voraussetzungen zu schaffen. Sie müssen auch zahlreiche didaktische Besonderheiten beachten, wenn sie virtuelle Weiterbildungsangebote konzipieren und durchführen.

» hier weiterlesen


Integrated Change Management as a success factor for an agile organization

Steigerung der Rendite durch Prozessmanagement Change projects often fail! Why? What are the success factors of Change Management? What is necessary to realize and sustain the change? Are the companies and the people ready and competent to run changes successfully and to realize the important requirement regarding "organizational agility"? These questions have been dealt with in Tiba's white paper on "Integrated Change Management" presented both at the PMI® Global Congress EMEA in Istanbul, in May 2013 and also at the PMI® Global Congress North America in New Orleans, in October 2013.

» hier weiterlesen


Wir und unsere Kunden

Die Kernkompetenz der Tiba Managementberatung ist die Ein-
führung und Optimierung von Projekt-
management. Mit Management-, Beratungs- und Trainingsdienst-
leistungen unterstützt die Tiba seit 1989 führende Unternehmen weltweit, deren Geschäftserfolg in hohem Maße von der Qualität ihres PM abhängt. Das Beratungsangebot der Tiba wurde 2012 um die Themen „Prozess-
management“ und „Change Management“ ausgeweitet. Zu unseren Kunden gehören u.a. Alcatel Lucent, Audi, Electrolux, Jetter, KAEFER, Knorr-Bremse, LBBW, MAN, Roche, Talanx, Schmitz Cargobull, Siemens, TenneT, Thales, ThyssenKrupp, Volkswagen u.v.m.

» hier weiterlesen

 

Goldene Beraterregeln

Goldenen Beraterregeln
Regel Nr. 6: Sorge für starke Promotoren

Egal, wie gut eine Lösung für ein Team oder eine Organisation ist: Ohne starke Promotoren werden Sie kaum die notwendige breite Unterstützung für Veränderungen erhalten. Erfahren Sie in der Goldenen Regel Nr. 6 mehr über die Rolle von Auftraggebern und Promotoren.

» hier weiterlesen

 
Als Webseite anzeigen | Tiba Magazin Jahresausgabe bestellen | Tiba Magazin weiterempfehlen | Feedback & Kontakt | Adressänderung | Tiba Magazin abbestellen

Impressum:
Neu: ISSN-2198-1663, Redaktion: Margot Piasecka, Leiterin Vertriebsservice, redaktion@tiba.de, Neu: www.tibamagazin.de, Telefon: +49 (0)89 89 31 61-66
Tiba Managementberatung GmbH, Elsenheimerstraße 47a, 80687 München

Geschäftsführer: Till H. Balser
Amtsgericht München, HRB 865 82,Umsatzsteuer ID: DE128247517, http://www.tiba.de