Projektmanagement Beratung Training Zertifizierung Software
 
Tiba Managementberatung GmbH
Projektmanagement Beratung Training Zertifizierung Software
 
 
 
 
Neues Zertifizierungsangebot der Tiba: Prince2® Agile

 

Presse

Neues Zertifizierungsangebot der Tiba: Prince2® Agile als optimale Vorbereitung zur Umsetzung agiler Methoden in der Praxis

Pressemitteilung der Tiba Managementberatung GmbH

München, 30.01.2017 - modernes Projektmanagement erfordert Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Mit traditionellen Methoden stoßen Projektmanager schnell an ihre Grenzen. Zukunftsorientierte Unternehmen setzen auf Prince2® Agile, eine Lösung, die sowohl Komplexität als auch Dynamik moderner Projekte berücksichtigt. Projektmanager können sich ab März 2017 bei der Tiba Managementberatung in Prince2® Agile zertifizieren lassen. Matthias Starke, Leiter Center of Competence Zertifizierungstrainings bei Tiba, erklärt die Methode im folgenden Interview.

 

Was unterscheidet Prince2® Agile von Prince2®?

Matthias Starke: PRINCE2® Agil ist eine Ergänzungszertifizierung und zugleich ein Qualifizierungsmodul für zukunftsorientierte Unternehmen und Personen, die bereits von PRINCE2® oder IPMA oder PMI profitieren. Die Teilnehmer trainieren die Anwendung agiler Methoden in Kombination mit dem klar strukturierten Rahmen der prozessorientierten Projektmanagement-methoden von PRINCE2® sowie in klassischen Projektmanagement-Umgebungen nach IPMA und PMI.

 

Für wen eignet sich das Training?

Starke: Zugelassen sind für die Ergänzungszertifizierung Zertifikatsinhaber PRINCE2®, IPMA (Level D, C, B oder A) und PMI (z.B. PMP®, CAPM®). Die Zielgruppe ist breit gefächert, von Projektmitarbeitern und -assistenten über Teilprojektleiter und Projektleiter bis hin zu Programm- und Portfoliomanagern.

 

Welchen Nutzen bringt es?

Starke: Genau wie PRINCE2® ist auch PRINCE2® Agile branchenübergreifend auf jede Art von Projekt anwendbar. In einer Reihe von Studien und Forschungsarbeiten wurde nachgewiesen, dass die Komplexität und Dynamik in Projekten durch den gezielten Einsatz agiler Methoden in klassischen Projektmanagementumgebungen besser beherrscht werden können. Das ist das zentrale Thema der von Tiba angebotenen Vorbereitungskurse auf AGILE-Zertifizierungen, neben PRINCE2® AGILE sind dies die Agile-Ergänzungszertifizierungen der IPMA „hybrid+“ und des PMI „Agile Certified Practitioner (ACP)“.

Im Rahmen der Zertifizierungsvorbereitung PRINCE2® Agile erlernen die Teilnehmer unter anderem:

  • Was bedeutet Agilität?
  • Einhaltung von Fristen
  • Schutz des Qualitätsniveaus
  • Annahme und Adaption von Wandel
  • Stabilisation der Projektmitarbeiter und -teams
  • Umgang mit den Erwartungen der Stakeholder

Die Tiba-Zertifizierungskurse sind stark anwendungsorientiert. Die Teilnehmer trainieren die Anwendung agiler Methoden in ihren eigenen Projekten, sodass sie nach Besuch der Zertifizierungskurse nicht nur auf die Zertifizierungsprüfung PRINCE2® Agile optimal vorbereitet, sondern auch in der Lage sind, die agilen Methoden in der Praxis anzuwenden – überall dort, wo durch agiles Vorgehen in Projekten ein zusätzlicher Mehrwert generiert werden kann. 

 

Für welche Projekte ist Prince2® Agile gedacht?

Starke: PRINCE2® wurde zwar in Großbritannien im Auftrag der englischen Regierung als Standard für IT-Projekte entwickelt, ist inzwischen aber für jede Art von Projekten anwendbar. Obwohl dies der jüngste der drei internationalen Projektmanagement-Standards ist, liegt die Anzahl der Zertifikatsinhaber mit mehr als 1,3 Millionen weltweit deutlich über den PMP® (PMI)- und IPMA-Zertifikaten. Die Ursache für diese anhaltende Nachfrage ist nach unserer Erkenntnis einerseits in der Philosophie von PRINCE2® begründet, in deren Mittelpunkt die Produktanforderungen, der Kundennutzen und die Projektplanung und -steuerung auf Basis des Business Cases stehen sowie ein einfaches, sofort anwendbares Prozessmodell, andererseits in der niedrigen Eintrittsschwelle in den PRINCE2®-Qualifizierungs- und Zertifizierungsprozess (keine Projektleitungserfahrung erforderlich).

PMP und CAPM sind registrierte Warenzeichen des Project Management Institute, Inc.

 

Die aktuellen Webinar-Termine zum Thema Agile Projektmanagement-Zertifizierungen gibt es hier:
http://bit.ly/29xP8Ze

Übrigens: Auch die Podiumsdiskussion der PM-Tage 2017 widmet sich dem Thema Agilität. Hier diskutieren u.a. Josef Stoll (ehemaliger CTO & Head of Innovation bei der Deutschen Bahn), der Internet-Publizist Tim Cole, der Innovation-Psychologist Christoph Burkhardt und Till H. Balser (Geschäftsführer der Tiba) die Frage „Klassisches vs. agiles Projektmanagement - Dogmenstreit oder zwei Seiten einer Medaille?“.

 

Über Tiba 

Die Tiba Managementberatung ist die führende Gesellschaft der Tiba-Gruppe. Sie hat sich auf Beratung und Training rund um das Thema Projektmanagement, Change Management und Prozessmanagement spezialisiert. Zudem unterstützt das 2016 gegründete Kompetenz Center Digitale Transformation mit Beratung, Dienstleistung und Bereitstellung von Ressourcen Unternehmen auf dem Weg ins digitale Business.

Seit der Gründung vor 27 Jahren wurden über 400 Unternehmen beraten und circa 65.000 Personen trainiert. Zu den Kunden der Tiba zählen Unternehmen aus den Branchen Pharma, Automotive und Logistik, Energieversorgung, Luft-/Raumfahrt, Finanzdienstleistung, Maschinen- und Anlagenbau sowie IT und Telekommunikation. Die Tiba Gruppe hat Gesellschaften in Deutschland, Spanien und in den USA. Mit Projektmanagement-Experten und Partnern aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen ist die Tiba eines der führenden Beratungsunternehmen für Projektmanagement in Deutschland, mit ihrem weltweiten Partnernetzwerk unterstützt Tiba als globaler Projektmanagementpartner viele weltweit agierende Unternehmen.

PRESSEMELDUNGEN 2017

27.07. Weshalb die digitale Transformation nur agil zu bewältigen ist

29.06. Projektleitung ohne Weisungsbefugnis? Mit diesen Tipps funktioniert’s

07.06. Mit einem Master im Projektmanagement die Karriereleiter hinauf

17.05. Weshalb Design Thinking unbedingt in die PM-Werkzeugkiste gehört

19.04. Cornelia Wüst veröffentlicht Taschenguide „Survival-Kit für Projekte“

29.03. PM-Tage 2017: Projektmanagement 4.0 - Das Ende klassischer Projekte?

01.03. Weshalb emotionale Kompetenzen im Projektmanagement so wichtig sind

15.02. Der digitale Wandel bei OTTO und das Ende klassischer Projekte

30.01. Dr. Auma Obama auf den Münchner PM-Tagen 2017

30.01. Neues Zertifizierungsangebot der Tiba: Prince2® Agile als optimale Vorbereitung zur Umsetzung agiler Methoden in der Praxis

24.01. Tiba Managementberatung verstärkt die Geschäftsführung mit Reinhard Wagner, dem Präsidenten der IPMA


Pressekontakt

Tiba Managementberatung GmbH
Lea Kress
Elsenheimerstr. 47a
80687 München
presse(at)tiba.de